Der Weiße Turm
Thessaloniki
29
JUL
30
JUL
(+30) 2310 294 040

Thessaloniki, reich an Geschichte, Kultur und Schönheit, ist eines der Ziele, zu dem Sie, wenn sie einmal zu Besuch waren, immer wieder zurückkehren werden.  Faszinierende Museen, unzählige Denkmäler aus allen historischen Epochen, eine differenzierte kulinarische Szene, ein pulsierendes Nachtleben und eine wundervolle Uferpromenade machen es leicht, sich in diese Stadt zu verlieben.  Und das Electra Palace Thessaloniki befindet sich genau in der Mitte!

Im Nordwesten des Hotels, ein paar Blocks entfernt, ist das berühmte Ladadika-Viertel, das in der ganzen Schönheit des 19. Jahrhundert restauriert wurde, voller Tavernen, Restaurants, Bars und Live-Musik. Auch das jüdische Museum ist dort - Thessaloniki hatte seit dem 15. Jahrhundert bis zum Zweiten Weltkrieg eine große jüdische Gemeinde.

Auch im Nordwesten liegt das Haupteinkaufsviertel der Innenstadt. Hier finden sich Designer- und Markenläden, ebenso wie schicke Kaufhäuser und exklusive Boutiquen.

Wenn Sie die Uferpromenade entlanggehen, die sie bequem erreichen, indem Sie unterhalb des Aristoteles-Platzes in Richtung Südosten gehen, können Sie den "Lefkos Pirgos" leicht erreichen, den Weißen Turm, das Wahrzeichen von Thessaloniki: Teil der Befestigungsanlagen der byzantinischen und osmanischen Zeiten, jetzt ein Museum und ein großartiger Platz, um die Aussicht zu genießen.

Rund um den Aristoteles-Platz zeugen eine Reihe von Denkmälern für die ununterbrochene Geschichte der Stadt seit ihrer Gründung im Jahr 315 v. Chr.: der Kamara (Bogen) des Galerius, während der Römerzeit gebaut, die Rotunde, ein Gebäude aus dem 4. Jahrhundert, das in eine Kirche umgewandelt wurde, die Agia Sofia, eine byzantinische Kirche aus dem 8. Jahrhundert  und Dutzende von öffentlichen oder privaten, neo-klassizistischen, Jugendstil und Art deco Gebäuden - darunter der berühmte Modiano-Markt, der ursprüngliche Markt der Stadt - das alles ist nur ein paar Blocks von Electra Palace entfernt.

Etwas weiter entfernt gibt es mehr zu sehen und zu tun: dasArchäologische und das Byzantinische Museum, der Konzertsaal von Thessaloniki, die Wände der Ano Polis, das Museum für zeitgenössische Kunst ... es scheint, als ob das alte Sprichwort „so viel zu tun, so wenig Zeit“  für Thessaloniki geprägt wurde - deshalb kommt jeder wieder zurück!

ANGEBOTE ZUM GENIESSEN

Electra Palace Thessaloniki

Spoil Yourself